DEUTSCHENGLISH
Uni-News Archiv Social-Media-Newsroom Veranstaltungen Newsletter upgrade Presse Offene Stellen Mitteilungsblätter

Aktuelles

Uni-News

Wie sicher ist Österreich?
21.04.2017

Im Rahmen einer Veranstaltung der Waldviertel Akademie diskutierten Justizminister Dr. Wolfgang Brandstetter und der Diplomat Dr. Wolfgang Petritsch an der Donau-Universität Krems über das Thema Sicherheit

In Kooperation mit der Donau-Universität Krems lud die Waldviertel Akademie am 18. April 2017 zu einer hochkarätigen Diskussion unter dem Motto „Unsere Welt verändert sich. Wie sicher ist Österreich?“ ein. Im gut besuchten Audimax der Donau-Universität Krems diskutierten Justizminister Dr. Wolfgang Brandstetter und der ehemalige Botschafter Dr. Wolfgang Petritsch über die Themen Sicherheit aus nationaler und globaler Perspektive, den Unterschied zwischen objektiver Sicherheit und subjektiven Sicherheitsempfinden und die Zukunft Europas.

Professor Christian Hanus zum Mitglied des Collegiums Bohemicum ernannt
11.04.2017

Der Dekan der Fakultät für Bildung, Kunst und Architektur an der Donau-Universität Krems wurde in den wissenschaftlichen Beirat der renommierten Forschungs- und Kultureinrichtung berufen

Das 2006 gegründete Collegium Bohemicum mit Sitz in der nordtschechischen Stadt Ústí nad Labem (Aussig) hat sich das Ziel gesetzt, den grenzüberschreitenden kulturellen und wissenschaftlichen Austausch zwischen Tschechien und Österreich bzw. Deutschland zu fördern. Gemeinsame Forschungsprojekte, Ausstellungen und Veranstaltungen sowie die Förderung von NachwuchswissenschaftlerInnen gehören dabei zu den wichtigsten Aufgaben dieser renommierten Einrichtung.

Friedrich Faulhammer bei Jahrestagung der European University Association
10.04.2017

Rektor der Donau-Universität Krems referierte in Bergen/Norwegen zur Hochschulautonomie in Österreich

Unter dem Titel “Autonomy and freedom: The future sustainability of universities” diskutierten UniversitätsvertreterInnen aus ganz Europa das Thema Hochschulautonomie bei der EUA Annual Conference 2017. Friedrich Faulhammer, Rektor der Donau-Universität Krems, referierte bei der am 6. und 7. April abgehaltenen Konferenz im norwegischen Bergen die aktuellen Entwicklungen zur Hochschulautonomie in Österreich.

Kremser Wissensmanagement-Tage: Wissen 4.0
07.04.2017

Konferenz für Wissensmanagement an der Donau-Universität Krems von 25. bis 26.04.2017 legt Fokus auf digitalen Wandel

Die sechsten Kremser Wissensmanagement-Tage mit dem Titel „Wissen wird smart“ stehen im Zeichen der digitalen Transformation, die unsere Arbeits- und Lebenswelten und damit auch den Einsatz von Wissensmanagement-Methoden radikal verändern wird. In zahlreichen Vorträgen werden die Potenziale – beispielsweise im Bereich der Schwarm-Intelligenz, aber auch der Personalführung – aufgezeigt sowie die Schattenseiten thematisiert.

Arthrose, Knorpel & Rheuma
05.04.2017

Fachtag der Donau-Universität Krems mit interdisziplinärem Fortbildungsprogramm am 22. April 2017 in Wien

ExpertInnen aus den Bereichen Orthopädie, Rheumatologie und Physikalische Medizin bestreiten das interdisziplinäre Fortbildungsprogramm beim Fachtag „Arthrose, Knorpel & Rheuma“, der am 22. April 2017 in Wien stattfindet. Univ.-Prof. Dr. Stefan Nehrer, Dekan der Fakultät für Gesundheit und Medizin der Donau-Universität Krems, ist wissenschaftlicher Leiter der Veranstaltung.

Symposium Veranstaltungssicherheit
04.04.2017

Rund 90 TeilnehmerInnen informierten sich am 30. März 2017 an der Donau-Universität Krems über moderne Sicherheitsplanung von Events

Wie lassen sich Risiken schon im Vorfeld eines Events identifizieren, analysieren, reduzieren? Wie können Krisen während einer Veranstaltung professionell gemanagt werden? Antworten auf Fragen wie diese erhielten die rund 90 TeilnehmerInnen in Vorträgen und Workshops beim dritten Symposium für Veranstaltungssicherheit an der Donau-Universität Krems. Die Keynote sprach Prof. Dr. Keith Still aus Großbritannien, führender Experte auf dem Gebiet der Crowd Science.

News aus den Departments

Informationsveranstaltungen Fachbereich für Wirtschaftspsychologie, Sozial- und Freizeitwirtschaft
10.05.2017

Präsentation des Studienangebots in Wien und in Salzburg

Der Fachbereich für Wirtschaftspsychologie, Sozial- und Freizeitwirtschaft informiert im Frühjahr über die Lehrgänge
- CP, AE, MBA Tourismus, Wellness- und Veranstaltungsmanagement,
- CP, AE, MBA Sport- und Eventmanagement,
- MSc Social Management,
- MSc Social Work,
- Soziale Arbeit zur Integration von Flüchtlingen, Certified Program und
- MA Wirtschafts- und Organisationspsychologie.

Die Generation Z ist online emotional
26.04.2017

Studenten von Online Media Marketing verteidigen Masterthesen

Acht Studierende des Master-Lehrgangs MSc Online Media Marketing schlossen ihr Studium erfolgreich mit der Präsentation und Verteidigung ihrer Master Thesis ab. Durchgehend gingen die nunmehrigen Alumni der Frage nach, wie Kunden online besser erreicht werden können.

26.04.2017

Im Rahmen einer Veranstaltung der Waldviertel Akademie diskutierten Justizminister Dr. Wolfgang Brandstetter und der Diplomat Dr. Wolfgang Petritsch an der Donau-Universität Krems über das Thema Sicherheit

In Kooperation mit der Donau-Universität Krems lud die Waldviertel Akademie am 18. April 2017 zu einer hochkarätigen Diskussion unter dem Motto „Unsere Welt verändert sich. Wie sicher ist Österreich?“ ein. Im gut besuchten Audimax der Donau-Universität Krems diskutierten Justizminister Dr. Wolfgang Brandstetter und der ehemalige Botschafter Dr. Wolfgang Petritsch über die Themen Sicherheit aus nationaler und globaler Perspektive, den Unterschied zwischen objektiver Sicherheit und subjektiven Sicherheitsempfinden und die Zukunft Europas.

Studium „Bildungsmanagement MA“ auf www.erwachsenenbildung.at
24.04.2017

www.erwachsenenbildung.at informiert über Bildungsinformationssysteme, Grundlagen und aktuelle Themen der Erwachsenenbildung

Mit einem Wisch ist alles da
21.04.2017

Natural User Interfaces eröffnen neue Wege in der Mensch-Maschine-Interaktion

Eine zunehmende Anzahl von Geräten wird nicht mit Maus oder Tastatur gesteuert: wir tappen, wischen oder sprechen gar mit ihnen. Natural User Interfaces ermöglichen eine intuitive, weil am menschlichen Verhalten orientierte Steuerung. Dieses multisensorische Bedienen von Geräten findet auch zunehmenden Anklang im Bildungsbereich. Im Teil 2. unserer Serie „Trends in der Bildungstechnologie“ erfahren Sie mehr.